Use Case

Compliance Check

Anforderungen

  • Unternehmen ermöglichen den Zugriff auf ihren virtuellen Arbeitsbereich mit unterschiedlichen Endgeräten, um produktiv mit ihren Anwendungen und Ressourcen zu arbeiten.
  • Benutzer sollen sowohl Endgeräte nutzen können, die von der Unternehmens-IT verwaltet werden, als auch Endgeräte, die der Unternehmens-IT unbekannt sind.
  • Da beim Zugriff nur die Rolle des Benutzers bekannt ist, aber keine Informationen über den Status des verwendeten Endgeräts vorliegen, kann der Zugriff auf den virtuellen Arbeitsbereich nicht garantiert werden, um Sicherheits- und Compliance-Anforderungen zu erfüllen.

 

Lösung

Mit der kontextbasierten Sicherheit von deviceTRUST können Unternehmen Anwendungen und Ressourcen in virtuellen Arbeitsplätzen entsprechend den Vorgaben zur Verfügung stellen:

  • deviceTRUST ermöglicht einen Compliance Check des verwendeten Endgeräts, wenn Benutzer auf den virtuellen Arbeitsbereich zugreifen, ohne jedoch diese Endgeräte verwalten zu müssen. Das bedeutet, dass der Zugriff nur dann erlaubt wird, wenn das Endgerät alle Sicherheits- und Compliance-Anforderungen erfüllt.
  • Dieser Compliance Check kann individuell an die verschiedenen Anforderungen des Unternehmens angepasst werden. Es stehen Informationen über das verwendete Endgerät, die verwendete Netzwerkverbindung und auch den Standort zur Verfügung.