Demo anfordern

Möchten Sie sehen, wie die Technologie von deviceTRUST Ihnen dabei helfen kann, Ihre physischen oder virtuellen
Umgebungen mit einfach zu nutzenden Kontextinformationen von Ihren Benutzern und deren Endgeräten zu erweitern?

Demo vereinbaren

FSLogix Maskierung & deviceTRUST kontextbezogener Zugriff

FSLogix verwendet einen einzigartigen Ansatz, genannt Image Masking. Dieser ermöglicht die Installation von Anwendungen in jede beliebige Windows-Umgebung, physisch oder virtuell, genauso, wie von dem jeweiligen Softwarehersteller unter Verwendung des Standard-MSI-Paketes oder von Installationswerkzeugen beabsichtig. Mit allen Anwendungen, die auf einem Gold-Build installiert sind, erhalten alle Benutzer das gleiche Build und die FSLogix-Lösung verbirgt einfach alle Anwendungen, die sie nicht verwenden dürfen.

deviceTRUST stellt den Kontext des Endpunkts und des Benutzers innerhalb der virtuellen Sitzung und auf dem Endpunkt zur Verfügung, um sicherzustellen, dass alle Änderungen am Endpunkt und Benutzerkontext zu einem sofortigen Update führen.

deviceTRUST veranlasst FSLogix, die Anwendung innerhalb der Benutzersitzung entweder zugänglich oder unzugänglich zu machen. Diese starke Kombination aus FSLogix Image Masking und deviceTRUST ist die erste Lösung, die eine echte kontextuelle Anwendungszugriffskontrolle für virtuelle und physische Umgebungen ermöglicht.

Möchten Sie mehr wissen?

Dann schauen Sie sich unser Joint-Solution Datenblatt oder das deviceTRUST und FSLogix Video an.

Kontaktieren Sie uns